Arbeitssieg und Tabellenführung

Mit einem Sieg – und als Tabellenführer – gehen die TSV Bargteheide Bees in die Weihnachtspause der Basketball-Oberliga. Auch im sechsten Spiel blieb der Aufsteiger ungeschlagen, beim 68:54 (32:26) gegen die BG Ostholstein taten sich die Bienen aber über weite Strecken schwer.

Zu Beginn machten die Bees, die unter anderem kurzfristig auf Kapitän Sebastian Wichmann sowie Center Torben Gode verzichten mussten, einen guten Eindruck. Nach drei Minuten führte das Team von Spielertrainer Boris Heimann, der aufgrund einer Erkältung nicht selbst spielte, schon 8:2. Und trotz einiger vergebener Korbleger betrug der Vorsprung nach dem ersten Viertel neun Punkte.

Danach jedoch verlor Bargteheide den Rhythmus, Ostholstein nutzte die Schwächephase und drehte die Partie mit einem 10:0-Lauf innerhalb von drei Minuten. Vor allem dem offensiv überragenden Topscorer Steffen Hönicke (27 Punkte) war es in der folgenden Phase zu verdanken, dass die Bees auch zur Pause noch vorne lagen (32:26).

Nach dem Seitenwechsel blieb es eng, die Gäste aus Eutin kämpften sich Punkt um Punkt heran, ehe sie in der 26. Minute sogar die Führung erobern konnten (40:38). Erneut Hönicke mit sieben sowie Gerrit Reimers mit sechs Punkten hielten jedoch dagegen und stoppten Ostholsteins Momentum – mit drei Punkten Vorsprung gingen die Bees ins Schlussviertel.

Und in dem setzte sich Bargteheide dank eines 8:0-Runs in den ersten drei Minuten entscheidend ab. Herausragend war im Schlussviertel die Verteidigung – nur sechs Punkte ließen die Bees zu. Das lag zu einem großen Teil auch an Center Tobias Schümann, der etliche Ostholsteiner Würfe blockte und viele weitere Fehlwürfe forcierte.

Trotz des letztlich deutlichen Erfolgs waren die Bees mit ihrer Leistung nicht zufrieden. Die Offensive stockte zu häufig und auch die Freiwurfquote war erneut schwach (52%).

Insgesamt aber überwog die Freude über den perfekten Saisonstart mit sechs Siegen aus sechs Spielen. Während der Weihnachtsfeier gab es dann noch ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, der TSV Reinbek unterlag dem TSV Klausdorf, sodass die Bees das Kalenderjahr als Oberliga-Tabellenführer beenden (zur Tabelle). Am 6. Januar aber geht es bereits weiter, dann gegen den bisher wohl stärksten Gegner: Bargteheide empfängt Regionalliga-Absteiger TuS Lübeck (17 Uhr).

TSV Bargteheide Bees- BG Ostholstein 68:54 (19:10, 13:16, 19:22, 17:6)
Für Bargteheide spielten: Steffen Hönicke (27 Punkte, 2 Dreier), Tobias Schümann (12, 1 Dreier),  Gerrit Reimers (9), Drazen Bogicevic (7), Jonathan Schwardt (5, 1 Dreier), Urs Eberlein (4), Patrick Thelen (3), Patrick Filter (1)

Ein Gedanke zu „Arbeitssieg und Tabellenführung“

Kommentar verfassen