Bees mit mühelosem Sieg gegen Rendsburg II

Bees feiern Sieg gegen Rendsburg

Die Serie geht weiter: Auch das elfte Saisonspiel haben die TSV Bargteheide Bees gewonnen. Gegen die stark ersatzgeschwächte zweite Mannschaft des BBC Rendsburg hatte der Tabellenführer beim 95:33 (49:9) kaum Mühe.

Spielverlauf:

Die Bees mussten zwar auf einige kranke Spieler wie Center Torben Gode und Boris Heimann (konnte aber coachen) verzichten, konnten aber dennoch einen starken 9-Mann-Kader stellen. Bei Rendsburg hingegen traten nur sechs U18-Spieler die Auswärtsfahrt an.

Und die waren letztlich chancenlos. Bargteheide reichte eine solide Offensivleistung sowie eine starke Zonenverteidigung, um bereits im ersten Viertel für die Vorentscheidung zu sorgen. Dem BBCR gelangen erst in der 10. Minute die ersten Punkte.

Bis zur Pause bauten die Bees den Vorsprung dann kontinuierlich aus, im Angriff steigerte sich das Team ebenfalls. Bereits nach 15 Minuten hatten alle Bargteheider gepunktet. 49:9 stand es zur Halbzeit.

Wie oft bei so großen Vorsprüngen ließ die Konzentration bei der führenden Mannschaft dann teilweise nach, und so kam Rendsburg im dritten Viertel zu mehr Punkten als in der gesamten ersten Hälfte. Das konnten die Gäste im Schlussabschnitt erneut steigern, Bargteheide spielte die Partie souverän zu Ende, verpasste am Ende aber knapp den dritten „100er“ in dieser Saison.

Tabelle:

Natürlich haben die Bees durch den Sieg die Tabellenführung weiter gefestigt. Mit nun 22 Punkten (11:0 Siege) ist ihnen einer der ersten beiden Plätze nicht mehr zu nehmen. Der TuS Lübeck gewann deutlich gegen den Dritten TSV Reinbek (84:63) und bleibt mit 20 Punkten (10:2 Siege) weiter in Schlagdistanz.

So geht’s weiter:

Bevor es am 17. März zum Topspiel in Lübeck kommt, müssen die Bees am kommenden Samstag bei der BG Ostholstein in Eutin antreten (18 Uhr, Weberschule). Im Hinspiel (68:54) tat sich Bargteheide lange schwer, das Team ist deshalb gewarnt. Ein Ausrutscher soll unbedingt vermieden werden.

TSV Bargteheide Bees – BBC Rendsburg II 95:33 (21:2, 28:7, 25:10, 19:14)

Für Bargteheide spielten: Steffen Hönicke (24, 2 Dreier), Tobias Schümann (19, 2 Dreier), Gerrit Reimers (14, 2 Dreier), Drazen Bogicevic (9), Patrick Thelen (7), Maximilian Rau (6), Jonathan Schwardt (6), Sebastian Wichmann (6), Gregor Krönke (4)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .