Spitzenspiel in Lübeck – Bees träumen vom Titel

Es ist das absolute Topspiel der Oberliga: Spitzenreiter TSV Bargteheide Bees gastiert beim Tabellenzweiten TuS Lübeck. Den Herren bietet sich am Samstag (18 Uhr, TuS-Halle) die Möglichkeit, sich mit einem Sieg vorzeitig erstmals in der Vereinsgeschichte den Titel zu sichern und Schleswig-Holstein-Meister zu werden.

Die Lübecker wollen das natürlich verhindern, müssen aber gewinnen, um ihre Chancen auf den Titel zu wahren. Im Hinspiel dominierten die Bees den TuS, 100:61 lautete der Endstand.

Seitdem haben die 93er aber alle sechs Partien gewonnen und sich insbesondere gegen die TSV Reinbek (84:63) und die BG Ostholstein (74:59) sehr souverän präsentiert. Souveräner jedenfalls als die Bees, die zwar noch ungeschlagen sind, gegen Reinbek (70:69, 86:77) und die BGO (81:79) aber deutlich mehr Mühe hatten.

Bargteheide ist vor dem Gastspiel in Lübeck also gewarnt, das Team weiß, dass Lübeck deutlich besser ist, als es das deutliche Hinspielergebnis suggeriert.

Am Samstag können die Bargteheider hoffentlich wieder befreit aufspielen, denn weil die Bees mit einem Sieg drei Spiele vor Saisonende schon vorzeitig Meister wären, liegt der Druck eindeutig beim TuS Lübeck.

Konstellationen

  1. Die Bees gewinnen in Lübeck: Mit einem Sieg wäre Bargteheide vorzeitig Meister. TuS hätte drei Niederlagen und den direkten Vergleich verloren und könnte damit nicht mehr vorbeiziehen.
  2. Lübeck gewinnt mit weniger als 39 Punkten Vorsprung: Die Entscheidung wäre vertagt, die Bees hätten aber trotzdem den direkten Vergleich gewonnen. In den letzten drei Spielen dürfte sich das Team sogar noch eine Niederlage leisten und wäre Meister.
  3. Lübeck gewinnt mit mehr als 39 Punkten Vorsprung: Die Entscheidung wäre vertagt, TuS hätte aber den direkten Vergleich geholt. Somit müssten die Bees die drei verbliebenen Spiele alle gewinnen, um Meister zu werden.
  4. Lübeck gewinnt mit genau 39 Punkten Vorsprung: Ob dann Fall b oder Fall c gilt, hängt davon ab, wieviele Punkte TuS erzielt. Bei weniger als 100 Punkten gilt b, bei mehr als 100 c. Bei genau 100 wäre der direkte Vergleich unentschieden. Dann zählt das Korbverhältnis aus allen Spielen am Ende der Saison. In diesem Fall hätte der TuS Stand jetzt die Nase vorn.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .