Coronavirus-Maßnahmen – Trainings- und Spielbetrieb ausgesetzt

Zuletzt aktualisiert am 28.10., 20.00 Uhr

Auch der Amateursport ist von den massiven Beschränkungen des öffentlichen Lebens in Deutschland aufgrund der Coronavirus-Pandemie betroffen. Der Trainings- und Spielbetrieb wird im November für alle Mannschaften ausgesetzt. Wir hoffen, dass wir ab 1. Dezember wieder loslegen können. Der BVSH hat bereits angekündigt, die Saison bis 31. Mai 2021 zu verlängern.

Betroffene Spiele sind:
31.10.2020, 20.00 Uhr: BBC Rendsburg IV – BEES II
01.11.2020, 18.00 Uhr: BEES III – Möllner SV
07.11.2020, 14.30 Uhr: U10 – 1. SC Norderstedt
07.11.2020, 17.00 Uhr: BSG Kisdorf/Kaltenkichen – BEES II
07.11.2020, 18.00 Uhr: Itzehoe Eagles IV – BEES III
14.11.2020, 17.00 Uhr: BEES – Blau-Weiß Ellas (noch nicht offiziell)
14.11.2020, 18.00 Uhr: TuS Esingen Eagles – BEES III
15.11.2020, 10.00 Uhr: Kieler Förde Baskets – U11
15.11.2020, 12.00 Uhr: U14 – BSG Kisdorf/Kaltenkirchen
15.11.2020, 15.00 Uhr: U18 – BSG Kisdorf/Kaltenkirchen
21.11.2020, 12.00 Uhr: U12 – Itzehoe Eagles
21.11.2020, 15.00 Uhr: BEES III – Itzehoe Eagles IV
21.11.2020, 18.00 Uhr: BEES II – MTV Lübeck
22.11.2020, 13.00 Uhr: Lübecker TS – U11
22.11.2020, 15.00 Uhr: TSV Kronshagen II – U18
22.11.2020, 15.00 Uhr: BG Herzogtum/Lauenburg – U14
28.11.2020, 11.00 Uhr: U11 – BBC Rendsburg
28.11.2020, 18.30 Uhr: BEES – TuRa Harksheide
29.11.2020, 16.30 Uhr: SC Norderstedt II – BEES II

Wir werden diesen Beitrag aktuell halten und entsprechend updaten.

UPDATE 27.10.: Die Landesregierung hat angekündigt, die Maßnahmen im gesamten Land zu verschärfen. Dazu zählt eine Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum auf maximal 10 Personen – auch im Amateursport. Damit kommt der gesamte Basketball-Spielbetrieb des BVSH zum Stillstand. Die Regelung soll vom Wochenende an bis zunächst 20.11. gelten. Der BVSH will bis spätestens 18.11. mitteilen, ob der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann oder ob die Regelung verlängert wird.

Ursprüngliche Meldung 26.10.: Neue Einschränkungen wegen der aktuellen Coronavirus-Situation: Der Kreis Stormarn hat am 26. Oktober den 7-Tage-Inzidenzwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner überschritten. Somit ist das Training ab sofort nur noch mit 10 Personen möglich (Vollkontakt erlaubt). Der Spielbetrieb im Kreis Stormarn ist nicht mehr erlaubt, das betrifft auch unsere Regionalliga-Mannschaft.