Layup von Marcel Hoppe in Potsdam

Knappe Niederlage zum Saisonauftakt

Zwei weitere Verletzte im Abschlusstraining und auf der Hinfahrt machte auch noch einer der gemieteten Vans schlapp: keine guten Omen schon vor dem ersten Spiel der TSV Bargteheide Bees in der 1. Regionalliga Nord.

Ein paar Stunden später mussten die Bees dann eine knappe 81:85 (47:44)-Niederlage bei Mitaufsteiger Redhawks Potsdam hinnehmen.

Spielverlauf:

Der Kader von Trainerin Şükran Gencay stellte sich fast von selbst auf. Der Einsatz von US-Spielmacher Jeremy Ingram (Muskelfaserriss) und Center Nico Schümann (Mandelentzündung) war ohnehin nicht möglich. Am Donnerstag verletzten sich dann mit Ibrahim Jabby und Younes Ibouchoukene zwei weitere Aufbauspieler.

Auch die Hinfahrt verlief alles andere als rund. Einer der beiden von Starcar gemieteten Vans machte schlapp, sodass die Hälfte des Teams gezwungen war, umzukehren und auf Privatautos zu wechseln. Dadurch kamen einige Spieler erst kurz vor Tip-Off in der Halle in Kleinmachnow an.

Die Startphase der Partie gehörte den Potsdamern, die sich schnell 12:0 absetzen konnten (3. Minute). Erst ein Dreier vom an diesem Nachmittag überragenden Marcel Hoppe (49 Punkte) brachte die Bees aufs Scoreboard.

Ein 15:2-Lauf sorgte sogar für die erste Bargteheider Führung (6.). In der Folge blieb es eine ausgeglichene und spannende Partie, in der die Redhawks fast durchgehend einen leichten Vorsprung hatten.

Zwei Minuten vor Schluss gelang den Bees zwar nochmals der Ausgleich (76:76, 38.). In der Crunchtime ließen die Kräfte aber etwas nach, sodass sich die Potsdamer den knappen Erfolg sichern konnten.

Stimmen:

Şükran Gencay (Trainerin TSV Bargteheide Bees): „Das erste Spiel hatte keine guten Vorzeichen: Beim Abschlusstraining verletzten sich Ibo und Younes, womit neben JJ weitere Playmaker nicht spielen konnten. Der Motorschaden und die dadurch späte Anreise haben natürlich auch nicht geholfen. So haben wir etwas verschlafen und eingeschüchtert mit einer 0:12 Hypothek das Spiel gestartet. Wir haben uns aber sehr stark zurückgekämpft und das Spiel dann offen gestalten können. Es war ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Potsdam. Wir müssen und werden aus dem Spiel lernen.“

Tabelle:

Ist nach dem ersten Spieltag wenig aussagekräftig.

Hier geht es zur offiziellen DBB-Tabelle.

So geht’s weiter:

Für die Bees steht am Samstag das erste Heimspiel in der 1. Regio auf dem Programm. Dank einer Ausnahmegenehmigung der RLN darf in der KGB-Halle gespielt werden, die eigentlich nicht den Anforderungen der 1. Regio genügt. Gegner ist die WSG Königs Wusterhausen. Spielbeginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Kinder unter 12 Jahren zahlen 1 Euro. Alle Infos zum Spiel folgen Mitte der Woche.

Viertelergebnisse

Mannschaft1234Endstand
RedHawks Potsdam1928162285
BEES2024172081

RedHawks Potsdam

PTS FGM FGA 3PM 3PA FTM FTA OFF DEF AST STL BLK TO PF Minuten
85316513321020102820872217200:00

BEES

# Spieler PTS FGM FGA 3PM 3PA FTM FTA OFF DEF AST STL BLK TO PF Minuten
1Tobias Schümann2140200000000107:56
7Marcel Hoppe49193271644220600238:43
8Carl Ceesay3121100031000112:40
9Filip Marinkovic000000000000000
20Vladimir Migunov2120003551002532:56
22Jacob Gäde145152722144104328:37
23Steffen Hönicke0040300001000104:14
42Patrick Thelen000000000000000
43Vincent Beckmann2130200000001108:01
52Fabian Kleveman6340000211001117:43
53Felix Geyer1040214085104238:55
55Lukas Fleischhauer2000022100001110:15
 Gesamt8131701033915112313801318200:00

Hier geht es zur offiziellen Statistik der Partie.