Arbeitssieg zum Auftakt

Den TSV Bargteheide Bees ist bei ihrer Rückkehr in die Landesliga der ersehnte Auftaktsieg geglückt. Allerdings taten sich die Bienen bei Mit-Aufsteiger BSG Kisdorf/Kaltenkirchen enorm schwer – am Ende stand dennoch ein 54:48 (33:26)-Erfolg. Saisonübergreifend war es der 25. Liga-Sieg in Serie.

Zu Beginn hatten die Bees klar dominiert, nach fünf Minuten stand es 12:0 für den Meister der Bezirksliga Süd. Danach machten es sich die Gäste selbst sehr schwer. Die deutliche körperliche Überlegenheit wurde kaum ausgespielt, die BSG kämpfte aufopferungsvoll und kam heran.

Im dritten Viertel waren die Abstimmungsprobleme der Bees besonders deutlich: in den ersten fünf Minuten nach der Pause gelangen nur zwei Punkte, kurzzeitig verlor man sogar die Führung. In der Schlussphase setzte sich dann die Erfahrung und Qualität Bargteheides durch – ein 8:0-Lauf beendete die Partie schließlich. Hauptsache gewonnen hieß es am Ende. Kommenden Samstag geht es beim Heim-Auftakt gegen die Lübecker TS, die 41:57 gegen den VfL Geesthacht verlor.

BSG Kisdorf/Kaltenkirchen – TSV Bargteheide Bees 48:54 (17:21, 9:12, 14:10, 8:11)
Für Bargteheide spielten: Torben Gode (21 Punkte), Urs Eberlein (10), Tobias Schümann (10), Boris Heimann (4), Sebastian Wichmann (3), Tim Kaltwasser (2), Gregor Krönke (2), Simon Leschkowski (2), Malte Born, Maximilian Rau, Jan Böh (nicht eingesetzt)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.