TSV Bargteheide Bees Logo

Deutlicher Sieg für Bees in Ebstorf

Im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Regionalliga Nord haben die TSV Bargteheide Bees einen wichtigen Sieg gefeiert. Beim TuS Ebstorf zeigten die Bienen ihre wohl stärkste Saisonleistung und gewannen 95:63 (54:33). Es war zudem der höchste Sieg in der Bargteheider Regionalliga-Geschichte. In der Tabelle verbesserten sich die Bees um eine Position auf Rang zehn.

Spielverlauf:

In der Endphase der Saison stehen die Bees unter Druck, den Klassenerhalt zu schaffen. Da kommt ein Auswärtsspiel bei den heimstarken Heide Knights, wie sich die Ebstorfer nennen, nicht unbedingt gelegen. Auch wenn die Partie aufgrund der tollen Atmosphäre und der Gastfreundschaft der Ebstorfer immer ein Highlight ist. Und auch in der Ersatzhalle der Heide Knights in Uelzen war das dank Spieler-Intros, Musik und reichlich Zuschauern der Fall.

Mit der Gastfreundschaft war es auf dem Court dann aber erstmal vorbei. Die Bees waren unaufmerksam in der Defensive und die Ebstorfer, die von Verletzungen und Abwesenheiten geplagt waren, nutzten die Lücken für drei Dreier (16:8, 5. Minute). Nach einer Auszeit von Bees-Coach Said Ghalamkarizadeh drehte sich das Spiel jedoch. Die Bargteheider nutzten nun konsequent die Mismatches unter dem Korb, passten clever – und verteidigten nun auch intensiver. Mit einem 14:4-Lauf beendeten die Gäste das Viertel und gingen mit 26:23 in die erste Viertelpause.

Und danach setzen die Bees direkt den nächsten Lauf, diesmal 12:0, in der Halle wurde es immer leiser, die Heimfans waren merklich überrascht. Während Bargteheide sich nun in einen kleinen Rausch spielte, ging bei den Knights immer weniger. 54:33 führten die Bees zur Pause.

Ebstorf bäumte sich im dritten Viertel nochmal auf, kämpfte und versuchte, das Publikum wieder ins Spiel zu bringen. Doch die Bees hatten auf jeden kleinen Lauf der Gastgeber eine Antwort. Im Schlussviertel ließ Ebstorf schließlich lockerer, die Bees danach ebenfalls. Dennoch baute Bargteheide den Vorsprung nochmals aus – am diesem Samstagabend lief es einfach.

Stimmen:

Said Ghalamkarizadeh (Trainer TSV Bargteheide Bees): „“Das war ein tolles Spiel von meiner Mannschaft. Wir haben endlich über 40 Minuten umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Aber wir dürfen nach diesem Sieg nicht abheben, es kommen noch vier sehr schwere Spiele, in denen wir nochmal eine Leistung wie gegen Ebstorf abrufen müssen.““

Tabelle:

Hochspannung im Tabellenkeller: Drei der zwölf Teams steigen ab, die Bees liegen mit nun 12 Punkten auf dem 10. und damit ersten Abstiegs-Rang. Nach Punkten hat Bargteheide aber mit dem Neunten, der BG Hamburg-West, gleichgezogen. Die BG hat allerdings eine Partie weniger absolviert. Dahinter stehen noch Blau-Weiß Ellas (10 Punkte) und der TSV Kronshagen (8). Die Teams Ebstorf (18), Walddörfer (18), Bramfeld (16) und Itzehoe (16) stehen hingegen schon kurz vor dem Klassenerhalt.

Hier geht es zur offiziellen DBB-Tabelle.

So geht’s weiter:

Vier Spiele haben die Bees noch in dieser Saison, alle sind extrem wichtig für den Klassenerhalt. Am Samstag wird der Tabellenletzte TSV Kronshagen empfangen (17 Uhr, KGB-Halle). Die Gäste müssen unbedingt gewinnen, um noch eine theoretische Chance auf den Ligaverbleib zu haben, sie dürften also noch einmal alles in die Waagschaale werfen. Das Hinspiel gewannen die Bees knapp (78:75).

Ebstorf – Bees 63:95 (23:26, 10:28, 17:19, 13:22)

Für Bargteheide spielten: Tobias Schümann (25 Punkte, 4 Dreier), Steffen Hönicke (21, 2 Dreier), Vincent Beckmann (15, 3 Dreier), Lukas Fleischhauer (12), Nico Schümann (12), Jacob Gäde (6), Drazen Bogicevic (2), Fabian Kleveman (2), Maximilian Rau, Gerrit Reimers

Hier geht es zur offiziellen Statistik der Partie.

Comments (2)

  1. Bees-Gala gegen Kronshagen | TSV Bargteheide Bees

    […] emotionale Hoch, auf dem sich die Bees nach dem furiosen Sieg in Ebstorf befanden, wurde nur wenige Tage später getrübt. Gerrit Reimers, der erst zum Rückrundenstart […]

  2. RLN beendet Saison – Bees bleiben in 2. Regio | TSV Bargteheide Bees

    […] Bees hatten sich mit zwei deutlichen Siegen in Ebstorf und gegen Kronshagen auf den 9. und damit letzten Nichtabstiegsplatz vorgearbeitet. Aber auch ohne […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.