Bees wollen Revanche gegen Itzehoe

Jedes Spiel ist jetzt schon ein Endspiel: Im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Regionalliga Nord brauchen die TSV Bargteheide Bees noch mehrere Siege. Am Samstag empfängt der Tabellenvorletzte nun die Itzehoe Eagles II, die sich als Sechster selbst nach unten orientieren müssen.

Der Spieltag wird präsentiert von unserem Partner

Euer kompetenter Partner für exklusive Produkte aus dem Bereich der Schreibwaren, Geschenkartikel, Wohnaccessoires und Wellnessprodukte – mehr Infos findet Ihr auf der Website hca.de!


Es war eine der bittersten Niederlagen in der Hinrunde – mit 40 Punkten wurden die Bees im Hinspiel von den Eagles aus der Halle geschossen (56:96). Noch einmal wollen sich die Bargteheider von den jungen Itzehoern nicht vorführen lassen. Und tatsächlich haben sich die Vorzeichen in Rückrunde geändert. Die Bienen gewannen drei ihrer bislang fünf Partien im neuen Jahr, haben sich defensiv stark verbessert und zeigten zuletzt in Bremerhaven tollen Teambasketball. Im Abstiegskampf konnte sich das Team von Trainer Said Ghalamkarizadeh so in eine deutlich bessere Position bringen, doch es sind in den verbleibenden sechs Spielen wohl noch mindestens drei bis vier weitere Siege nötig. Bis auf Gerrit Reimers werden die Bees voraussichtlich in Bestbesetzung antreten können. „Wir freuen uns auf jedes Heimspiel. Wir werden dem Gegner mit unserem Bees-Basketball alles abverlangen und schauen ob es für einen Sieg am Ende reicht“, sagt Coach Ghalamkarizadeh.

Die zweite Mannschaft des ProB-Ligisten aus Itzehoe, die aus den besten U21- und NBBL-Spielern des Vereins besteht, belegt mit sieben Siegen aus 16 Spielen Rang sechs. Weil die 2. Regio aber so eng beisammen ist, befindet sich das Team trotzdem in Abstiegsgefahr – wenn auch in der besten Ausgangsposition. Zuletzt gab es für die Eagles aber zwei klare Niederlagen (54:78 in Wedel, 55:69 in Kronshagen), und auswärts lief es bislang auch nicht (1:6 Siege). Ein wichtiger Faktor wird sein, mit welchen Spielern Itzehoe in Bargteheide aufläuft: Die beiden Topscorer Tim Lang (16,9 Punkte pro Spiel) und Fabio Galiano (14,5) fehlten zuletzt, weil sie im ProB-Kader standen. Zweistellig punkten allerdings auch die Guards Madjou Barry (14,5) und Leon Hutter (12,1). Und im Hinspiel gegen die Bees konnte sich jeder Itzehoer in die Punktestatistik eintragen.

Wir setzen auf Eure zahlreiche und laute Unterstützung!

TSV Bargteheide Bees – Itzehoe Eagles II
23.02.2019, 17 Uhr, KGB-Halle Bargteheide
Eintritt frei

Davor:
14 Uhr: U18 – Möllner SV

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.