U12 jubelt über Turniersieg

U12 dominiert auch zweites Quali-Turnier

Die U12 der TSV Bargteheide Bees hat ihre starke Entwicklung auch beim zweiten Qualifikationsturnier für die kommende Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Das Team von Trainer Gregor Krönke blieb erneut ungeschlagen und sicherte sich wie schon vor einem Monat in der ersten Runde souverän den Turniersieg.

„Die Jungs und Mädchen haben in den vergangenen zwei, drei Monaten einen riesigen Sprung gemacht“, zeigte sich Krönke stolz über die Leistung seiner Mannschaft. Beim Turnier in Flensburg tat sie sich aber zunächst schwer, im ersten Spiel konnten die Bargteheider ihre Stärken noch nicht nutzen. Stattdessen wurden immer wieder einfache Fehler gemacht und schlechte Entscheidungen getroffen. „Ab dem dritten Viertel des zweiten Spiels waren wir endlich im Bees-Modus angekommen“, so Krönke. Es wurde gut gepasst, die freien Würfe saßen und am eigenen Korb wurde hart verteidigt. Die Bilanz: vier Siege aus vier Spielen.

Die Bees traten dabei sogar mit der jüngsten Mannschaft des Turniers an. Nur eine Spielerin gehörte dem älteren 2008er-Jahrgang an, dazu kamen sieben 2009er und ein 2010er. Krönke hofft, dass seine Mannschaft nach den gezeigten Leistungen in der kommenden Saison in der Oberliga starten darf. Die finale Ligeneinteilung obliegt dem BVSH.

Ergebnisse U12 (in Flensburg), Quali-Gruppe 2
Bees – TuS Lübeck 23:21
Bees – BSG Kisdorf-Kaltenkirchen 31:21
Bees – BG Herzogtum-Lauenburg 34:18
Bees – TSB Flensburg 46:11

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.